Diese Seiten verwenden Cookies. Mit der Benutzung dieser Seiten stimmen sie dieser Nutzung zu. Siehe Datenschutz

                                     Wildkräuterwanderungen

                                                          & Geomantische Exkursionen


________________________________________________________________________________________________________

Schnupperkurs im Rutengehen


Hier wird die Handhabung der verschiedenen Ruten und Pendel, sowie die Möglichkeiten des Rutengängers vorgestellt. Du bekommst einen Überblick über die verschiedenen Arten der Wünschelrute,

und kannst sie bei einer kleinen Außenbegehung selbst ausprobieren.


Termin: 14.03.2021

Start: 13.00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Beitrag: 35 Euro

Treffpunkt: Düsseldorf, genauer Ort wird noch bekannt gegeben

jetzt anmelden

________________________________________________________________________________________________________

Kaiserswerth am Rhein


Die einstige Rheinzollstätte von Kaiser Barbarossa ist der urkundlich älteste Stadtteil von Düsseldorf.

Etwa um 700 herum gründete hier der Mönch Suitbert auf einer Rheininsel ein Benediktiner Kloster.

Es folgten bedeutende Bauwerke, wie z.B. die mächtige Kaiserpfalz am Rhein, die Basilika St.Suitbertus, und das

Wasserschloss von Kalkum.

Es war und ist, ein bedeutender Ort, wo sich alte Handelsstraßen trafen, und an dem auch heute noch das wohl älteste Bodendenkmal von Düsseldorf steht, der Menhir von Kaiserswerth, deren alter man auf etwa 2000-1500

v. Chr. schätzt.

Wir folgen an diesem Tag den Spuren einer bewegten Geschichte, und schauen, welche Wahrnehmung wir an den verschiedenen Orten haben.



Termin: 18.04.2021

Start: 10.00 Uhr

Dauer: ca. 8 Stunden​

Beitrag: 75 Euro ohne Verpflegung

Treffpunkt: Kaiserswerth, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

Verpflegung: ​Einkehr gegen Mittag


jetzt anmelden

Die Frauensteine


Auf einem Höhensporn bei Düsseldorf, eingebettet im Wald, liegen die sagenumwobenen Frauensteine.

Die Steine, die hier auf einem Frauenberg zusammen getragen wurden, nennt der Volksmund auch

Witte Wiewerkes - Weisse Weiber oder auch Sibbe Steen - Sieben Steine.

Oft sind es die Sagen und alte Flurbezeichnungen, die uns Hinweise darauf geben, welche Bedeutung die Orte einst hatten.

Auch heute noch, zeigt uns die umgebende Natur an den Frauensteinen, welche Energien sich hier in der Landschaft wieder spiegeln.

Bei dieser Exkursion gehe ich auf die möglichen Deutungen der Sagen und Geschichten, und die Ortsqualitäten an diesem Ort ein. Wir nehmen uns Zeit, die Energie des Ortes zu erspüren.


Termin: 08.08.2021

Start: 10.00 Uhr

Dauer: ca. 6 Stunden

Beitrag: 60 Euro

Treffpunkt: Düsseldorf, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

Verpflegung: Selbstversorger

jetzt anmelden

Was Dich erwartet bei meinen Exkursionen

weitere Informationen siehe bei Geomantie


-Übungen zur Kontaktaufnahme mit Mutter Natur und Ihren Geschöpfen

-Die Möglichkeit, die Qualitäten der Orte zu erkennen und zu erfahren

-Unseren Körper als Wahrnehmungs-Instrument zu verstehen

-Achtsamkeitsübungen; Übungen zur Erdung, Reinigung und zum Schutz

-Kontaktaufnahme mit dem Ort in Form von Gedichten, intuitiven Schreiben oder Zeichnen

-Der Umgang mit der Wünschelrute

Bitte nimm Dir an diesen Tagen Zeit für Dich, und für Deine Wahrnehmungen.

Die Eindrücke des Tages können so in Ruhe ausklingen, und umso tiefer werden Deine Erfahrungen.

Für diese Fortbildungen sind keine Vorkenntnisse nötig, nur Deine Offenheit!

Bitte mitbringen:

Wetter angepasste Kleidung und feste Schuhe, Rucksack für die Verpflegung und Getränke,

Schreibzeug und Sitzunterlage.


Gerne organisiere ich Fahrgemeinschaften, wenn Du keine Möglichkeit hast,

zu den vereinbarten Orten zu kommen.


"Glaube mir, denn ich habe es erfahren,

du wirst mehr in den Wäldern finden,

als in den Büchern.

Bäume und Steine werden dich lehren,

was du von keinem Lehrmeister hörst."

Bernhard von Clairvaux